Mörderisches Kiew: Brisante Todesfälle seit dem Euromaidan in der Ukraine

In den letzten Jahren kam es in der Ukraine zu einer Welle von politischen Morden und mysteriösen Suiziden. Das bisher letzte Opfer ist der ehemalige Duma-Abgeordnete Denis Woronenkow. Er wurde in der Innenstadt Kiews erschossen. Der Mörder des Politikers wurde ebenfalls stark verwundet und erlag seinen Verletzungen im Krankenhaus. Experten sind der Meinung, dass die Mordwelle in der Ukraine noch lange nicht vorbei ist. RT Deutsch erinnert an die bekanntesten Opfer.
Nikolaj Sergienko, ehemaliger Stellvertreter des Direktors von Ukrsalisnyzja, der ukrainischen Eisenbahngesellschaft. Sergienko starb am 26. Januar 2015. Offizielle Todesursache: Selbstmord durch Schusswaffe.Michail Tschetschetow, ehemaliger erster Stellvertreter des Parteivorsitzenden der Partei der Regionen. Er starb am 28. Februar 2015. Tschetschetow stürzte aus dem Fenster seiner Eigentumswohnung im 17. Stockwerk. Er hinterließ einen Abschiedsbrief.Stanislaw Melnik, ehemaliger Rada-Abgeordneter der Partei der Regionen. Melnik starb am 9. März 2015. Offizielle Todesursache: Selbstmord durch Schusswaffe. Auch er hinterließ einen Abschiedsbrief.Aleksandr Pekluschenko, ehemaliger Rada-Abgeordneter der Partei der Regionen und Gouverneur der Oblast Saporischschja. Pekluschenko starb am 12. März 2015. Offizielle Todesursache: Selbstmord durch Schusswaffe.Olga Moroz, Journalistin. Sie starb am 15. März 2015. Moroz wurde tot in ihrer Eigentumswohnung aufgefunden. Ihr Leichnam wies Spuren eines gewaltsamen Todes auf.Oleg Kalaschnikow, ehemaliger Rada-Abgeordneter der Partei der Regionen. Er Starb am 15. April 2015. Kalaschnikow wurde vor der Tür seiner Wohnung in Kiew erschossen.Oles Busyna, Journalist, Schriftsteller und Moderator. Er starb am 16. April 2015. Busyna wurde vor dem Eingang seines Hauses in Kiew erschossen. Jurij Grabowskij, Anwalt. Sein Leichnam wurde am 25. März 2016 verstümmelt aufgefunden.Pawel Scheremet, Journalist. Er starb am 20. Juli 2016. Eine an seinem Auto angebrachte Bombe explodierte in der Kiewer Innenstadt, als er zur Arbeit fuhr.Denis Woronenkow, ehemaliger Duma-Abgeordneter. Er starb am 23. März 2017. Woronenkow wurde in der Innenstadt Kiews nahe des Hotels Premier Palace erschossen.