Such- und Bergungsarbeiten nach Absturz des Militärtransporters Tu-154 auf dem Weg nach Syrien

An Bord des Flugzeuges befanden sich 84 Fluggäste und acht Crew-Mitglieder. Die meisten von ihnen waren Mitglieder des renommierten Armeechors, Alexandrov Ensemble. Die Maschine ist am Sonntagmorgen um 5.40 Uhr Ortszeit von Sotschi in Richtung Latakia (Syrien) gestartet. Die Maschine soll 20 Minuten nach dem Start abgestürzt sein.