icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Die Zankäpfel: Russisches Agrar-Embargo trifft europäische Bauern hart (Video-Doku)

Die Zankäpfel: Russisches Agrar-Embargo trifft europäische Bauern hart (Video-Doku)
Nachdem der russische Markt weggebrochen ist, rechnen sich für viele Bauern in der EU die Erträge nicht mehr. (Symbolbild)
Das im August 2014 von Russland verhängte Lebensmittel-Embargo war eine Reaktion auf zahlreiche politische und wirtschaftliche Sanktionen, die von den USA und der EU verhängt wurden. Diese Maßnahmen haben europäische Landwirte von ihrem zweitgrößten Exportmarkt ausgeschlossen.

Mehr zum Thema Deutsch-Russische Außenhandelskammer: Deutsche Wirtschaft verliert Milliarden wegen US-Sanktionen

Zunächst hofften die Bauern, dass die russische Maßnahme nur vorübergehend sein wird. Fünf Jahre später sind die Folgen für die Landwirte in ganz Europa verheerend.

RT reiste quer durch Europa, um spanische, italienische, französische, polnische, deutsche und niederländische Landwirte zu treffen. Sie erklären, wie das Lebensmittel-Embargo ihren Umsatz beeinflusst.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen