icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Französischer Geheimdienst nimmt kritische Journalisten ins Visier (Video)

Französischer Geheimdienst nimmt kritische Journalisten ins Visier (Video)
Ein Gelbwesten-Aktivist trägt eine Maske mit dem Konterfei von Alexandre Benalla. Der Bodyguard des Präsidenten hatte Demonstranten verprügelt. Der Geheimdienst lud nun einen Journalisten vor, der darüber berichtet hatte.
Der französische Geheimdienst hat wiederholt Journalisten vorgeladen. Zumeist ging es dabei um Enthüllungsberichte zu Rüstungsexporten. Aber auch die Affäre um Macrons privaten Sicherheitsmann Alexandre Benalla führte zur Vorladung eines Journalisten.

Mehr zum ThemaPolizei in der Kritik: Französische Medien solidarisieren sich mit festgenommenem Journalisten

Der Bodyguard des Präsidenten hatte am 1. Mai 2018 – als Polizist verkleidet – Demonstranten zusammengeschlagen. Die Vorladung kritischer Journalisten löste in der französischen Medienlandschaft und unter Menschenrechtsgruppen Besorgnis aus. Mit Meinungs- und Pressefreiheit sind die Vorgänge kaum in Einklang zu bringen.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen