icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Amsterdam: Polizei erschießt bewaffneten Mann in Schusswechsel

Amsterdam: Polizei erschießt bewaffneten Mann in Schusswechsel
Auch Sanitäter kamen zum Tatort aber der Bewaffnete erlag nach dem Schusswechsel seinen Verletzungen (Symbolbild).
Die niederländische Polizei erschoss am Mittwoch in Amsterdam einen Mann auf einer Straße nahe der Zentralbank. Der lokale Fernsehsender AT5 veröffentlichte Fotos von Krankenwagen am Tatort und zitierte Augenzeugen, wonach in einem Schusswechsel  etwa 20 Schüsse abgefeuert wurden.

Am Mittwoch gegen 19.15 Uhr erschoss die Polizei eine Person nahe der niederländischen Zentralbank 'De Nederlandsche Bank' (DNB). Nach einem Schusswechsel erlag der Mann, der selbst bewaffnet gewesen war, den Verletzungen. Ein Zuschauer wurde verletzt.

Der Bereich wurde laut Polizei abgesperrt.

Außerdem soll laut niederländischer Medien ein Auto an einer Tankstelle blockiert worden und die Insassen verhaftet worden sein.

Bislang bleibt unklar, was sie mit dem Vorfall zu tun haben. Bei dem Erschossenen soll es sich um einen 31-jährigen Mann aus Amsterdam handeln. Ein Sprecher der Zentralbank teilte mit, der Vorfall habe nichts mit der Bank zu tun. Die Staatspolizei ermittelt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen