Mit 289 Millionen Pfund mehr soll's klappen: BBC erhält Finanzspritze, um gegen RT zu bestehen

Mit 289 Millionen Pfund mehr soll's klappen: BBC erhält Finanzspritze, um gegen RT zu bestehen
Die medialen Platzhirsche in den USA und Großbritannien sind in Panik. RT, aber auch das chinesische CCTV und Al Jazeera, laufen westlichen staatsgeförderten Medienhäusern immer mehr den Rang ab. Nun lamentierte die BBC erfolgreich über ihren schwindenden Einfluss, so dass die britische Regierung zusätzlich 289 Millionen Pfund im Senderbudget genehmigte. Die krachende Niederlage gegen die aufstrebenden Kanäle soll so aufgehalten werden. Doch ist es wirklich nur eine Frage des Geldes?