Belgisches Gericht verurteilt Facebook wegen „Verfolgung von Nicht-Facebookmitgliedern“

Belgisches Gericht verurteilt Facebook wegen „Verfolgung von Nicht-Facebookmitgliedern“
Ein belgisches Gericht hat das US-Unternehmen Facebook Inc. zu Strafzahlungen von täglich 250.000 Euro verurteilt, wenn das Soziale Netzwerk nicht aufhören sollte, Personen via „Facebook Plugins“ zu verfolgen, die gar nicht Mitglieder des Sozialen Netzwerkes sind. RT sprach mit dem Analysten für Computer-Sicherheit, Robert Schifreen zu den Hintergründen des Falls und den kulturellen Unterschieden in Bezug auf Privatsphäre in Europa und den USA.