icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

O Sohle mio: Israel soll Stiefel mit Abhörfunktion nach Gaza geliefert haben

O Sohle mio: Israel soll Stiefel mit Abhörfunktion nach Gaza geliefert haben
Wer hört hier mit?
Laut Angaben der Hamas soll Israel Stiefel mit integrierten "Abhörchips" für den palästinensischen Markt geliefert haben. Die Sendung wurde offenbar am Grenzübergang Kerem Shalom zwischen Gaza und Israel gestoppt.

Laut einem Bericht der britischen Daily Mail wirft die von der Hamas geführte Regierung im Gazastreifen Israel vor, in einer Lieferung von Stiefeln für den palästinensischen Markt "Abhörchips" versteckt zu haben. Die Sendung wurde offenbar am Grenzübergang Kerem Shalom zwischen dem Gazastreifen und Israel von Mitgliedern der Fatah abgefangen.

Die Hamas bezichtigt Israel, dass mit den Stiefeln die palästinensische Autonomiebewegung ausspioniert werden sollte. Die "Abhörchips" waren laut Angaben der Hamas in die Schuhsohlen eingenäht.

Khaled Abu Toameh, ein Journalist der Jerusalem Post, veröffentlichte Fotos von den Stiefeln auf Twitter und schrieb dazu: "Hamas: Israel schickte uns Schuhe, die mit geheimen elektronischen Tracking-Chips ausgestattet waren, um uns auszuspionieren."

Mehr zum Thema Israelkritik unerwünscht: Meinungsfreiheit in Deutschland in Gefahr?

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen