Explosionen in Damaskus: Syrische Luftverteidigung reagiert auf feindliche Ziele

Explosionen in Damaskus: Syrische Luftverteidigung reagiert auf feindliche Ziele
Blick über Berzah, Damaskus.
Berichten zufolge haben die Luftverteidigungssysteme der syrischen Armee im Südwesten der Hauptstadt auf feindliche Angreifer gefeuert.

Die Luftverteidigungssysteme der syrischen Armee (SAA) sollen mehrere Ziele angegriffen haben. Möglicherweise wurden feindliche Kampfflugzeuge oder Raketen ins Visier genommen. Zuletzt intensivierte die israelische Luftwaffe ihre militärischen Aktivitäten im syrischen Luftraum.

Symbolbild

Laut der Nachrichtenagentur Sputnik, die syrische Quellen zitiert, wurden drei Raketen und eine Drohne von der syrischen Luftabwehr abgeschossen. Zwei der Raketen wurden offenbar im Süden der Stadt und eine weitere im Nordwesten vom Himmel geholt. Die Drohne wurde im Westen der Stadt abgeschossen.

Die Journalistin Ilanit Chernick von der israelischen Jerusalem Post schrieb auf Twitter, dass es scheint, als ob Israel angeblich iranische Stützpunkte in der Nähe von Damaskus angreift.

Die syrische staatliche Nachrichtenagentur SANA bestätigte den Abschuss eines "feindlichen" Ziels in West-Damaskus.

Trends: # Krieg in Syrien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen