USA planen kurdische Proxy-Armee im Norden Syriens - Interveniert die Türkei? [Video]

USA planen kurdische  Proxy-Armee im Norden Syriens - Interveniert die Türkei? [Video]
(Symbolbild).
Auch nach der Niederlage des IS wollen die USA ihre Präsenz in Syrien nicht aufzugeben. Das Pentagon will im Norden Syriens die sogenannte Border Security Force ausbilden, eine überwiegend aus Kurden bestehende 30.000 Mann starke Armee. Die Türkei protestiert.

In der Vergangenheit sind ähnliche Vorhaben des Pentagons bereits mehrfach gescheitert. Die von den USA ausgebildeten Kämpfer liefen mitsamt US-Waffen zu genau den extremistischen Gruppen über, die sie laut Pentagon bekämpfen sollten.

Die Türkei, ein NATO Partner der USA, nennt die Pläne Washingtons inakzeptabel und droht mit Konsequenzen. Diese könnten durchaus auch militärischer Natur sein.