icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Südkorea und USA nehmen Militärmanöver erneut auf

Südkorea und USA nehmen Militärmanöver erneut auf
Soldaten der US-Armee in Pohang, Südkorea, 11. April 2017.
Einige Tage vor dem Treffen des US-Außenministers mit dem führenden Berater Kim Jong-uns beginnen Südkorea und die USA mit Militärmanövern. Nordkorea droht damit, sein Atomwaffenprogramm erneut aufzunehmen, sollten die USA nicht die Sanktionen gegen Nordkorea einstellen.

Rund 500 Soldaten des südkoreanischen und des US-Militärs nehmen an den Manövern in der südkoreanischen Stadt Pohang teil. Diese werden zwei Wochen dauern. Nachdem sich US-Präsident Donald Trump und der nordkoreanische Regierungsführer Kim Jong-un in Singapur getroffen hatten, wurden die Manöver zeitweise ausgesetzt. Die Regierung in Pjöngjang wertet diese als Provokation. 

Zwischen dem US-Außenminister Mike Pompeo und dem Berater Kim Jong-uns, Kim Yong-chol, sollten in den kommenden Tagen Gespräche in New York stattfinden. Angesichts der Militärübungen könnte Nordkorea die Gespräche absagen. Mike Pompeo in den CBS-Nachrichten

Ich gehe davon aus, dass wir einige echte Fortschritte erzielen werden, einschließlich der Bemühungen, sicherzustellen, dass der Gipfel zwischen unseren beiden Führern stattfinden kann, auf dem wir wesentliche Schritte in Richtung Denuklearisierung machen können. 

Demonstranten gegen THAAD Seongju, Südkorea, 14. Juni 2017.

Für eine Aufhebung der Sanktionen, so Pompeo, genüge die Denuklearisierung allein nicht. Ein Offizieller des nordkoranischen Außenministeriums sagte der staatlichen Nachrichtenagentur Nordkoreas: 

Die Verbesserung der Beziehungen und die Sanktionen sind untrennbar. Die USA denken, dass ihre oft wiederholten "Sanktionen unter Druck" zu einer Entnuklearisierung führten. Wir können über eine solche Idee nur lachen. 

Gegen Ende des Jahres werden Washington und Seoul über weitere Militärmanöver für 2019 entscheiden. Der südkoreanische Präsident hofft, dass das nordkoreanische Staatsoberhaupt bald nach Seoul kommen wird. Dies wäre ein dramatischer Wendepunkt in den Beziehungen der beiden Seiten, so Moon. Er musste aber einräumen, dass die Reisepläne Kim Jong-uns von einem weiteren Gipfeltreffen der nordkoreanischen und US-Regierungen abhingen. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen