USA: Massiver Druck auf Tarantino wegen politischem Engagement gegen Polizeigewalt

USA: Massiver Druck auf Tarantino wegen politischem Engagement gegen Polizeigewalt
Das "Land of the free" zeigt sich einmal mehr von seiner unschönen Seite. Nachdem der Filmemacher Quentin Tarantino vor Kurzem an einer New Yorker Großkundgebung gegen Polizeigewalt teilnahm und die Praktiken der US-Polizei scharf kritisierte, sieht sich der Regisseur zunehmenden Boykottaufrufen und Anfeindungen ausgesetzt. Nun überlegt Tarantino, sich für seine Äußerungen zu entschuldigen.