RT konfrontiert US-Außenamt mit Bildern "der von Russland bombardierten Krankenhäuser"

RT konfrontiert US-Außenamt mit Bildern "der von Russland bombardierten Krankenhäuser"
Das US-Außenministerium hat Russland offiziell vorgeworfen Krankenhäuser und „zivile“ Infrastruktur in Syrien zu bombardieren, allerdings ohne dies je mit Beweisen zu unterlegen. RT Korrespondentin Gayane Chichakyan hat das US-Außenministerium nun mit Satellitenaufnahmen des russischen Verteidigungsministeriums konfrontiert, die aufzeigen, dass die angeblich zerstörten Krankenhäuser entweder in den genannten Orten gar nicht existieren oder noch völlig intakt sind.

Trends: # Krieg in Syrien