icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Appell Eugen Drewermanns vor Schloss Bellevue: „Wir wollen Frieden und keinen Krieg"

Appell Eugen Drewermanns vor Schloss Bellevue: „Wir wollen Frieden und keinen Krieg"
Quelle: Screenshot KenFM
Wir dokumentieren die bewegende Abschlussrede des Theologen und Publizisten Eugen Drewermann, anlässlich der Demonstration der Friedensbewegung im Rahmen des sogenannten Friedenswinters, vor dem Amtssitz des Bundespräsidenten Joachim Gauck am 13. Dezember 2014.

Er kritisiert in seinem Appell den „grenzenlosen Zynismus Gaucks“, dessen Militarismus, die Waffenexporte der BRD und die menschenverachtende Abschottung Europas durch quasi-militärische Verbände wie Frontex. Ebenfalls Theologe wie Gauck setzt er aber ganz andere Akzente. Dem gauckschen Verständnis von „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ setzt er ein „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ und „Du sollst nicht töten“ entgegen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen