Syrien: Russische Luftwaffe trifft 86 IS-Ziele an nur einem Tag

Quelle: russisches Verteidigungsministerium
Quelle: russisches Verteidigungsministerium
Die Kampfjets der russischen Luftwaffe sind auch heute wieder vom Luftwaffenstützpunkt in Latakia gestartet, um Positionen des sogenannten Islamischen Staats anzugreifen. Alleine heute wurden 86 Ziele durch 88 Luftangriffe getroffen, darunter waren laut russischem Verteidigungsministerium Munitionslager, Feldlager und Basen in Rakka, Hama, Idlib, Latakia und Aleppo.