Live ab 11 Uhr aus Oslo: Doch nicht Merkel - Friedensnobelpreis geht an Dialoggruppe in Tunesien

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
In den Medien wird Bundeskanzlerin Merkel wegen ihrer Flüchtlingspolitik schon als die Favoritin für den Friedensnobelpreis angepriesen. Aus Oslo sind bislang aber keine Informationen heraus gedrungen, die diesen Verdacht stärken könnten. Neben der Bundeskanzlerin sind unter anderem Papst Franziskus und der US-amerikanische Außenminister John Kerry nominiert. Wir übertragen die heutige Nobelpreisvergabe live.

comments powered by HyperComments