icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Sie sollen dich töten, aber du darfst sie nicht daran hindern" - USA warnen Assad, syrische Rebellen zu bekämpfen und drohen mit Luftschlägen

"Sie sollen dich töten, aber du darfst sie nicht daran hindern" - USA warnen Assad, syrische Rebellen zu bekämpfen und drohen mit Luftschlägen
Quelle: RT
Washington warnt die syrische Regierung, die von den USA ausgebildeten "moderaten, syrischen Milizen" anzugreifen. "Wir werden handeln, um die Gruppe Neues Syrien, die wir ausgebildet und ausgerüstet haben, zu verteidigen", erklärte Pentagon-Sprecher Bill Urban. Diese US-Logik ist bestechend. Die USA bewaffnen und trainieren also zunächst syrische Milizen mit dem expliziten Ziel, dass diese die Regierung von Baschar al-Assad mit militärischen Mitteln stürzen und fordern gleichzeitig von Assad, dass dieser bitte nichts unternehmen soll, bis die "Rebellen" ihr Werk an ihm vollbracht haben. RT-Reporterin Gayane Chichakyan berichtet aus Washington über die Hintergründe des neuen geopolitischen Coups der USA.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen