Papst Franziskus entschuldigt sich für schwere Sünden an Amerikas Ureinwohnern

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Papst Franziskus entschuldigte sich für die „schweren Sünden gegen die Ureinwohner von Amerika, die im Namen Gottes begangen wurden", während einer Rede in Santa Cruz am Donnerstag. Der erste lateinamerikanische Papst nutzte die Gelegenheit, um „demütig um Vergebung für die Verbrechen während der sogenannten Eroberung Amerikas zu bitten," in Gegenwart von Boliviens indigenem Präsidenten Evo Morales.

Für deutsche Untertitel bitte das dafür vorgesehene Symbol in der Video-Leiste anklicken.