Tel Aviv - Proteste äthiopischer Israelis gegen Polizeigewalt enden in Festnahmen

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Mindestens 19 Menschen wurden am Montag in Tel Aviv festgenommen, nachdem es auf einer Demonstration hunderter äthiopischer Israelis gegen Rassismus und Polizeigewalt zu Zusammenstößen mit der Polizei kam. Wut entzündete sich nach der kürzlichen Entscheidung des Generalstaatsanwalts Yehuda Weinstein, die Untersuchung gegen einen Polizisten, der im April einen äthiopisch-israelischen Soldaten zusammenschlug, zu schließen.

Am Montag hatte die israelische Polizei mit äthiopischen Gemeindevorstehern eine Vereinbarung getroffen, mehr Transparenz bei Verstößen im Verhalten der Polizei zu schaffen.

In Israel leben ungefähr 135.000 äthiopische Juden, von denen mehr als ein Drittel im Land geboren sind.