Jemen: Saudi-Bombardierungen provozieren humanitäre Katastrophe und befördern Al-Kaida Vormarsch

Quelle: RT
Quelle: RT
Wenn auch von westlichen Medien kaum noch beachtet, fliegt die von Saudi-Arabien geführte Koalition unvermindert Bombenangriffe gegen die Huthi-Rebellen im Jemen, mit fatalen Folgen für die Zivilbevölkerung und ärztliches Personal. Seit April kamen allein auf Seiten des Roten Halbmonds vier Mitarbeiter bei Bombenexplosionen ums Leben. 15 Millionen Jemeniten fehlt jegliche ärztliche Grundversorgung. Gleichzeitig etabliert sich Al-Kaida mit saudischer Unterstützung immer stärker im Jemen.