Wuppertal: Werden diese Rentner das Bernsteinzimmer finden?

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Eine Gruppe deutscher Rentner führt Grabungen in Wuppertal durch, um das von unschätzbarem Wert bekannte Bernsteinzimmer zu finden, das die Nationalsozialisten der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg stahlen und seit 1945 als verschollen gilt. Der achtundsechzig Jahre alte Karl-Heinz Kleine, der die Suche leitet, ist der Auffassung, dass der Schatz sich irgendwo in den Tunneln und Bunkern der Stadt befindet. Wuppertal war einst die Heimat Erich Kochs, des Verwaltungschefs der Nazis in Ostpreußen, welcher der Verantwortliche für die Beförderung des Meisterwerks war.

 

comments powered by HyperComments