Maduro präsentiert Obama 10 Millionen Unterschriften gegen US-Imperialismus

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Venezuelas Präsident Nicolas Maduro hat über 10 Millionen Unterschriften aus ganz Venezuela gegen ein Dekret der US-Regierung gesammelt, die er auf einer Kundgebung in Caracas am Donnerstag vorstellte und auf der er US-Präsident Barack Obama aufforderte das Dekret, dass Venezuela zu einer Sicherheitsbedrohung erklärt, zu widerrufen. Nach der Kundgebung, die auch vom bolivianischen Präsidenten Evo Morales besucht wurde, sagte Maduro: „Es öffnet sich ein Fenster, Präsident Obama, um in eine neue Ära der uneingeschränkten Achtung und Nichteinmischung in unsere inneren Angelegenheiten zu gehen. Venezuela ist bereit eine neue Ära der Beziehungen mit den USA initiieren, die auf gegenseitigem Respekt basieren.“ Maduro wird Obama heute in Panama-Stadt auf dem Amerika-Gipfel treffen und will dem amerikanischen Präsidenten die „antiimperialistischen“ Unterschriften-Sammlung präsentieren.

comments powered by HyperComments