"Hoffnungsschimmer und noch viel Arbeit" - Verhaltener Optimismus nach den Vereinbarungen von Minsk

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Die Vereinbarungen von Minsk treffen auf breite Zustimmung und verhaltenen Optimismus. Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht von einem Hoffnungsschimmer und betont politischen Druck Putins auf "Rebellen". Ukraine macht die Einhaltung der Vereinbarungen von dem Verhalten der "Aufständischen" abhängig. Verschärfung der EU-Sanktionen gegen Russland sind für das Erste vom Tisch, so der finnische Minsterpräsident Alexander Stubb.

Stellungnahme vom deutschen Außenminister Frank-Walter Steinmeier zu den Verhandlungen in Minsk:

Pressekonferenz: Stellungnahme Putins in Kürze auf Deutsch:

Livestream:

Die Regierungschefs und ihre Diplomaten diskutieren gerade die "technischen Details" des Abschlussdokuments, das am Ende dieses Treffens unterzeichnet werden könnte, so eine Quelle innerhalb der deutschen Delegation gegenüber der RIA Nachrichtenagentur.

Nach einer kurzen Pause wird das Treffen in einem erweiterten Rahmen fortgeführt. Journalisten warten auf die Pressekonferenz.

Alle Staatsoberhäupter (Merkel, Hollande, Poroschenko, Putin) sind in Minsk eingetroffen.

Bei seinem Eintreffen auf dem Normadie-Format Treffen wurde dem Präsidenten der Ukraine eine unerwartete Frage von einem der Journalisten vor Ort gestellt.

comments powered by HyperComments