icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Wir sind optimistisch": Wirtschaftsminister Altmaier zum Bau von Tesla-Werk nach Rodungsstopp

"Wir sind optimistisch": Wirtschaftsminister Altmaier zum Bau von Tesla-Werk nach Rodungsstopp
Nach nur zwei Tagen stoppte ein Gericht die Rodungsarbeiten für das Tesla-Werk in Grünheide.
Am Samstag entschied das zuständige Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, dass die laufenden Rodungsarbeiten auf dem Gelände für die geplante Tesla-Fabrik im brandenburgischen Grünheide vorläufig gestoppt werden müssen.

Noch am Vorabend hatte das Verwaltungsgericht Frankfurt (Oder) einen Stopp der Arbeiten abgelehnt. Umweltschützer hatten bei dem Gericht Eilanträge gegen die Baumfällarbeiten eingereicht.

Mehr zum Thema - Oberverwaltungsgericht stoppt Rodung für Tesla-Werk in Grünheide 

Die Rodungen hatten Donnerstagabend begonnen. Eine Waldfläche von 90 Hektar muss noch vor Beginn der Vegetationsperiode Anfang März gefällt werden, um mit dem Bau der sogenannten Gigafactory des US-amerikanischen Autobauers planmäßig beginnen zu können.

Mehr zum Thema - Rodung hat begonnen: Tesla fällt Hunderte Bäume in Brandenburg trotz ausstehender Genehmigung 

RT Deutsch fragte Wirtschaftsminister Peter Altmaier am Rande einer Konferenz der Industrie- und Handelskammer am Dienstag in Berlin zum Stopp der Rodungen und ob ein direktes Eingreifen des Ministers erforderlich ist, um die Bauarbeiten für das Tesla-Werk voranzubringen.  

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen