Bloomberg: Vereinigte Staaten verlangen von Japan Stopp von Ölimporten aus dem Iran

Bloomberg: Vereinigte Staaten verlangen von Japan Stopp von Ölimporten aus dem Iran
Washington hat Tokio gebeten, den Kauf von Rohöl aus dem Iran zu stoppen und beharrt darauf, dass seine Verbündeten den gesamten Handel mit Teheran einstellen, erklärt das Wirtschafts-Fachportal Bloomberg. Raffinerien halten eine Substitution für machbar.

Das Ersuchen soll in der letzten Woche während eines Treffens zwischen US-Vertretern und japanischen Beamten in Tokio geäußert worden sein. Eine endgültige Entscheidung sei jedoch noch nicht gefallen, da die Gespräche noch fortgesetzt werden.

Demonstration vor dem UN-Hauptquartier in New York gegen die Präsenz von Vertretern der iranischen Regierung, 9. September 2017

Härtere Position als noch vor Beginn der Atomverhandlungen

Die Initiative illustriert, dass Washington heute eine härtere Haltung gegenüber dem Iran einnimmt als dies noch im Jahr 2012 der Fall war. Vor sechs Jahren, bevor das Atomabkommen geschlossen wurde, forderten die USA von ihren Verbündeten bloß, die Öleinkäufe aus dem mit Sanktionen belegten Iran zu reduzieren, anstatt sie vollständig zu stoppen.

Japan ist Asiens viertgrößter Abnehmer von iranischem Rohöl. Dieses macht 5,3 Prozent des japanischen Ölverbrauchs aus - ungefähr 172.000 Barrel pro Tag.

Zuvor sollen Raffinerien in Japan verkündet haben, dass sie iranisches Öl durch solches aus anderen Nahost-Ländern ersetzen könnten, obwohl ihre Anlagen in besonderer Weise mit Rohöl aus dem Iran kompatibel seien.

Am Ende möglicherweise weniger heiß gegessen

Einige Analysten sehen in der Forderung der USA eine Verhandlungstaktik, die bewusst vor den Handelsgesprächen zwischen den beiden Verbündeten angewandt wird.

Es könnte sein, dass die USA zunächst eine große Sache fordern, bevor sie Japan einen Weg anbieten, diese durch Verhandlungen zu umgehen",

sagte Satoru Yoshida, ein Rohstoffanalyst bei Rakuten Securities, gegenüber Bloomberg.

Selbst wenn die USA Japan auffordern, die iranischen Rohölimporte vollständig zu stoppen, was eine sehr hohe Hürde darstellt, so könnten sie ihre Erwartungen später senken.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen