icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Indien und Iran lassen US-Dollar im Ölhandel fallen, um US-Sanktionen zu umgehen

Indien und Iran lassen US-Dollar im Ölhandel fallen, um US-Sanktionen zu umgehen
Indien soll angeblich für iranisches Öl in Rupien bezahlen, während die zwei Länder eine Möglichkeit suchen, den US-Wirtschaftsdruck auf Teheran zu überbrücken, erklärten Industriebeamte der Nachrichtenagentur Sputnik.

Im Rahmen der Vereinbarung werden die Zahlungen für Öl über die staatliche indische UCO Bank erfolgen, die keine US-Exposure hat. Die beiden Länder diskutieren zurzeit auch die Einrichtung eines tauschähnlichen System, um US-Sanktionen zu vermeiden, so Sputnik.

Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif war diese Woche auf einem Staatsbesuch in Indien, wo er sich mit seinem indischen Amtskollegen Sushma Swaraj traf.

Während der Gespräche tauschten sich beide Seiten auch über einen weiteren Ausbau der Beziehungen in den Bereichen Banken, Energie, Handel, Versicherung, Schifffahrt, Verwendung der nationalen Währungen, Projekte in der Stadt Tschahbahar und einer Eisenbahnverbindung zwischen Tschahbahar und Zahedan aus", sagte Zarif in einer Erklärung.

Swaraj betonte, dass sein Land die US-Handelssanktionen gegen den Iran ignorieren würde:

Indien wird die UN-Sanktionen einhalten, aber sich nicht an länderspezifische Sanktionen halten.

Der Iran ist Indiens drittgrößter Öllieferant. Indien kaufte im letzten Geschäftsjahr, das im März 2018 endete, einen Rekord von 27,2 Millionen Tonnen Öl aus Teheran. Dies entspricht einem Anstieg von 114 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen