icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Deutsche Automobilhersteller könnten zu Opfern von US-Sanktionen gegen russisches Aluminium werden

Deutsche Automobilhersteller könnten zu Opfern von US-Sanktionen gegen russisches Aluminium werden
Sanktionen gegen führende russische Aluminiumhersteller könnten laut der Wirtschaftsvereinigung Metalle (WVMetalle), einer Lobbygruppe für 655 Metallunternehmen, die europäische Automobilproduktion treffen.

Die Organisation hat erklärt, dass wenn keine Maßnahmen ergriffen werden, viele Automobilwerke in Deutschland und Europa geschlossen werden. Andere werden mit Lieferunterbrechungen konfrontiert sein, berichtet Bloomberg.

All diese Handelsströme neu zu ordnen, ist wirklich, wirklich hart. Sie haben die USA und Europa von ihrem traditionellen Lieferanten abgeschnitten", sagte Michael Widmer, Leiter der Metallmarktforschung bei der Bank of America Merrill Lynch in London, gegenüber Bloomberg.

US-Handelsminister schlägt hohe Strafzölle für Stahl- und Aluminiumimporte vor

Die entscheidende Anlage für Europa ist die russische RUSAL-Anlage in der Aluminiumraffinerie Aughinish in Irland. Das Aluminium aus dem Werk wird an Hütten in ganz Europa verkauft.

Aughinish ist für die Aluminiumversorgung des europäischen Marktes unverzichtbar", so WVMetalle.

Der Aluminiumpreis ist in den letzten zwei Wochen um fast 30 Prozent auf 2.537 US-Dollar gestiegen, was als höchster Stand seit sieben Jahren gilt. Zuvor hatte der russische Aluminiumverband in einem Interview mit RT die gleichen Konsequenzen vorhergesagt wie die deutsche Lobbygruppe.

Der hohe Aluminiumpreis, der das Ergebnis des Rückzugs des größten Marktteilnehmers ist, wird das Wirtschaftswachstum bremsen und die Wettbewerbsfähigkeit der exportorientierten europäischen Industrien, wie der Automobilindustrie und anderer Verkehrsmittel, beeinträchtigen. Deutschland könnte am meisten davon betroffen sein", unterstrich der Verband.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen