Russischer Touristenandrang in der Türkei: Besucherzahl verzehnfacht sich im ersten Halbjahr 2017

Russischer Touristenandrang in der Türkei: Besucherzahl verzehnfacht sich im ersten Halbjahr 2017
Der Tourismus macht 6,2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts und acht Prozent der Beschäftigung in der Türkei aus.
Die Türkei hat begonnen, russische Touristen zurückzugewinnen. Nach Schätzungen des russischen Energieministeriums haben sich die Besucherzahlen in der ersten Jahreshälfte verzehnfacht.

"Der Touristenzustrom in die Türkei hat in diesem Jahr deutlich zugenommen, da die Beschränkungen für Charterflüge früher eingeführt wurden. Wir schätzen, dass etwa 1,6 Millionen Menschen in den ersten sechs Monaten die Türkei besuchten, während es im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres nur 168.000 Menschen gewesen sind", sagte der russische Energieminister Aleksandr Nowak dem Nachrichtensender Rossija 24.

Laut Nowak ist der Tourismus von wesentlicher Bedeutung für die Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern, da  Russland an der Entwicklung des türkischen Tourismus interessiert ist.

Rekordzahl von einer Milliarde Passagiere im europäischen Flugverkehr 2016

Die Charterflüge zwischen Russland und der Türkei wurden ab November 2015 für neun Monate unterbrochen, nachdem die Türkei einen russischen Militär-Jet in Syrien abschoss. In den ersten Monaten des vergangenen Jahres ging die Touristenanzahl aus Russland um 90 Prozent zurück. Laut Turizm Data Bank verlor der türkische Tourismus 15 Milliarden US-Dollar im Jahr 2016.

Die Beziehungen zwischen Moskau und Ankara begannen sich zu verbessern, nachdem sich der türkische Präsident Erdogan für den Vorfall mit dem Kampfflugzeug entschuldigt hatte.

Vor dem Streit waren die russischen Touristen nach den Deutschen die zweitwichtigsten in der Türkei. Die Türkei ist auf den Tourismus angewiesen, der 6,2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts und acht Prozent der Beschäftigung des Landes ausmacht.

Im August hob der russische Premierminister Dmitri Medwedew das Verbot des Charterflugverkehrs zwischen Russland und der Türkei auf.