Petroinvestment: Saudischer Konzern kauft US-Raffinerie für Schieferöl

Petroinvestment: Saudischer Konzern kauft US-Raffinerie für Schieferöl
Künftig in Händen der Saudis: Fracking-Pumpen auf texanischem Ölfeld.
Der staatliche Öl-Konzern Saudi Aramco hat die Port Arthur Refinery in Texas gekauft und damit die größte Raffinerie der USA übernommen. Des Weiteren auf der Einkaufsliste der Saudis: 24 Vertriebs-Terminals und das exklusive Recht, in sieben US-Staaten unter dem Markennamen Shell Ölerzeugnisse zu verkaufen.

Analysten rechnen für die Zukunft mit einer Stabilisierung des Ölpreises. Das würde auch die US-amerikanische Schieferöl-Produktion ankurbeln und konkurrenzfähig machen. Saudi-Arabien nutzt nun die Gelegenheit, sich auch auf diesem Markt einzukaufen. Der Kampf der Saudis gegen die Fracking-Industrie dürfte damit der Vergangenheit angehören.