Inventur via Drohne - US-Supermarktkette Walmart will so Tausende Arbeitnehmer ersetzen

Inventur via Drohne - US-Supermarktkette Walmart will so Tausende Arbeitnehmer ersetzen
Walmart steht kurz davor, Drohnen einzusetzen, die der US-Kette helfen sollen, die Lagerbestände zu kontrollieren. Sobald die Tests in sechs bis neun Monaten abgeschlossen sind, sollen durch den Einsatz von Drohnen Arbeitsprozesse, für die aktuell ein Arbeitnehmer einen Monat braucht, auf nur einen Tag verkürzt werden.

Mit Smartphones und autonomen Drohnen in die Totalüberwachung - Whistleblower Edward Snowden sieht die Zukunft düster

Walmarts Vizepräsident für Ingenieurswissenschaften, Shekar Natarajan, führte am Donnerstag die neue Drohnentechnologie des Megastores kurz vor der Jahreshauptversammlung der Aktionäre vor.

Natarajan zeigte die Drohnenmanöver, indem er eine Drohne durch die Gänge eines Lagerzentrums in der Nähe des Hauptsitzes in Bentonville, Arkansas fliegen ließ.

Die ferngesteuerte Drohne sammelt 30 Bilder pro Sekunde, um Produkte in den Regalen zu katalogisieren und sofort den Benutzer zu benachrichtigen, wenn Ware zur Neige geht oder falsch eingeordnet ist. Die Walmart-Drohne hat drei Indikatoren – grün, blau und rot. Rot steht für einen Lagerungsfehler und blau signalisiert, dass ein Produkt fehlt. Grün bedeutet alles OK.

"Wir sind noch in frühen Testphasen und überlegen, wie Drohnen besser für verschiedene Arten von Business-Funktionen verwendet werden können", sagte Natarajan.

Die Drohne eignet sich besonders für die Überprüfung der Bestände. Das Gerät wird genauso viele Produkte an einem Tag scannen können, wie ein Arbeitnehmer manuell mit einem Handgerät in einem Monat, was diesen arbeitsintensiven Prozess erheblich verbilligt.

Diese Technologie könnte "potenziell" die Anzahl der Arbeitnehmer verringern, die für diese Art von Arbeit erforderlich sind. Andere Mitarbeiter könnten in anderen Bereichen des Lagers bereitgestellt werden, wird Walmart-Sprecher Lorenzo Lopez von der New York Times zitiert.

"Es ist aber die Technologie, die auf den Drohnen montiert wird, die es sehr wichtig macht," sagte Natarajan.

Nach sechs bis neun Monaten der Testphase wird Walmart überlegen, ob es mehr Drohnen in seinen 190 Distributionszentren in den gesamten USA, die jeweils 100 bis 150 Geschäfte bedienen, einsetzen wird.

Im Oktober letzten Jahres versuchte Walmart grünes Licht von der Bundesluftfahrbehörde zu bekommen, um Drohnen für die Bereitstellung von Online-Bestellungen zu testen zu können, wie bei Amazon und Google.