Ukraine verkauft Staatseigentum zum halben Preis

Ukraine verkauft Staatseigentum zum halben Preis
Internationale Investment Community: Ukraine verramscht das Staatseigentum. Staatliche Unternehmen werden von der Treuhand für 60 Prozent unter Wert verkauft. Bisher gab es keine Interessenten.

Der staatliche Treuhandfond der Ukraine hat am 14. März auf seiner Internetseite bekanntgegeben, dass staatliche Unternehmen mit einem Abschlag bis zu 60 Prozent an der Börse zum Verkauf angeboten werden sollen. Die Auktion soll zwischen dem 15. und dem 18. März stattfinden.

Zum Verkauf stehen in diesem Zeitraum 22 Unternehmen mit einem Verkaufspreis, der 60 Prozent unter dem Wert liegt und neun Unternehmen mit einem Abschlag von 50 Prozent. Grund für den Preisnachlass soll die geringe Nachfrage sein. Schon letzte Woche wurde erfolglos versucht, diese Unternehmen mit einem Preisnachlass von 30 bis 50 Prozent an der Börse zu verkaufen.

Quelle: Фото: vk.com/townstakhanov

Der angebotene Aktienanteil beträgt bis zu 100 Prozent. Damit gehen viele staatliche Unternehmen zu einem Mindestpreis in private Hände über. In diesem Jahr sollen laut dem staatlichen Treuhandfond insgesamt 450 staatliche Einrichtungen privatisiert werden.

Darunter befinden sich 20 Großunternehmen, 50 mittlere und 380 kleine Unternehmen. Das Gesetz hierfür wurde vom Ministerkabinet im Februar angenommen. Eine Liste der zum Verkauf stehenden Unternehmen befindet sich auf der Internetseite des staatlichen Treuhandfonds auf Ukrainisch und Russisch. Die englischsprachige Variante ist außer Betrieb.