RT-Spezial zum Weltwirtschaftsforum in Davos: Die „Weltwirtschaftsführer“ zeigen sich pessimistisch

US-Vize Joe Biden spricht vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos, 21. Januar 2016
US-Vize Joe Biden spricht vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos, 21. Januar 2016
Im schweizerischen Davos treffen sich die führenden selbsternannten Welt-Wirtschaftsführer sowie mehr als 40 Staats- und Regierungschefs. Doch das romantische Alpenpanorama kann nicht über den fatalen Zustand der Weltwirtschaft hinwegtäuschen. RT-Sonderkorrespondent Daniel Bushell berichtet aus Davos und spricht mit dem ehemaligen russischen Wirtschaftsminister Alexei Kudrin über die aktuelle Wirtschaftslage in China und die entsprechenden Implikationen für die Weltwirtschaft.