icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Tatort ohne Leiche: Corgi-Welpe lässt Herrchen und Facebook-Nutzer aufzucken

Tatort ohne Leiche: Corgi-Welpe lässt Herrchen und Facebook-Nutzer aufzucken
Tatort ohne Leiche: Corgi-Welpe lässt Herrchen und Facebook-Nutzer aufzucken (Symbolbild)
Ein Welpe aus Vietnam hat seinen Besitzern und zahlreichen Facebook-Nutzern einen richtigen Schreck eingejagt. Der kleine Corgi stellte am vergangenen Freitag unbewusst eine Mordszene nach: Das Tier lag totenstill auf dem Fliesenboden, sein Körper war rot verschmiert.

Obwohl die Szene für die Corgi-Halter wie aus einem Krimi anmutete, handelte es sich um keinen Mord. Der Welpe namens Candy hatte offenbar eine Drachenfrucht oder eine Wassermelone gefressen und war danach eingeschlafen. Die Aufnahmen des rot verschmierten und reglos daliegenden Hundes verbreiteten sich auf Facebook wie ein Lauffeuer.     

Die Bilder sahen so realistisch aus, dass das soziale Netzwerk sie anfangs automatisch mit einem Warnhinweis markierte. Einige Nutzer zeigten sich schockiert, teilten aber den Facebook-Beitrag.

In einem später auf YouTube veröffentlichten Video zeigten die Besitzer, wie der Welpe eine Wassermelone frisst und sich mit ihrem roten Saft beschmutzt.

Mehr zum ThemaBetreten auf eigene und fremde Gefahr: Frauchen rettet verspielten Hund aus eiskaltem Wasser

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen