icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Warnung vor fallenden Leguanen: Einwohner Floridas von untypischem Wetterbericht überrascht

Warnung vor fallenden Leguanen: Einwohner Floridas von untypischem Wetterbericht überrascht
Warnung vor fallenden Leguanen: Einwohner Floridas von untypischem Wetterbericht überrascht (Symbolbild)
Die Ostküste der USA erlebt derzeit einen für diese Gegend ungwöhnlichen Frost. Die Temperatur in Florida sank bis zu ein Grad unter null. Doch eine Meldung des örtlichen Wetterdienstes überraschte sogar diejenigen, die sich von der Kälte nicht erschrecken ließen.

"Das ist ein für uns untypischer Wetterbericht, aber wundert euch nicht, wenn ihr heute Leguane von den Bäumen fallen seht, nachdem die Temperaturen auf -1 bis +4 Grad Celsius sinken", hieß es.

Die Gefahr besteht darin, dass Leguane niedrige Temperaturen schlecht vertragen und schon bei sieben Grad über null in den Winterschlaf gehen können. Sie schlafen oft auf den Bäumen ein, deswegen warnt der Wetterdienst von einem "Leguanfall". Erwachsene Reptilien können bis anderthalb Meter groß und bis neun Kilogramm schwer sein.

Leguane sehen während des Winterschlafes tot aus, aber in der Tat atmen sie weiter. Langfristige Kälte kann jedoch gefährlich für Leguane sein, insbesondere für kleinere.

Mehr zum Thema - Angry Birds nach russischer Art: Auerhahn treibt Snowboarder Hochmut aus

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen