icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Geheimpakt zwischen Putin und Trump – Prankster Wowan und Lexus warnen Gouverneur von Alaska

Geheimpakt zwischen Putin und Trump – Prankster Wowan und Lexus warnen Gouverneur von Alaska
Geheimpakt zwischen Putin und Trump – Prankster Wowan und Lexus warnen Gouverneur von Alaska
Kreml-Chef Putin hat sich mit Trump verschworen: Sie planen, das für 99 Jahre an die USA verpachtete Alaska gemäß dem streng geheimen "Rastorgujew-Pakt" wieder Russland anzugliedern – so die Warnung der Prankster Wowan und Lexus an Mike Dunleavy, den Gouverneur Alaskas.

Der US-Sonderbeaftragter Elliott Abrams am 26. Februar im UN-Sicherheitsrat während der Abstimmung zu Venezuela.

Die russischen Kult-Prankster Wowan und Lexus gaben sich in einem Telefonat mit dem Gouverneur des US-Bundesstaates Alaska Mike Dunleavy als damaliger Premierminister der Ukraine Wladimir Groisman und Botschafter der Ukraine in den USA Waleri Tschaly aus. Der Streich wurde bereits im Frühjahr gespielt, aber erst jetzt veröffentlicht.

Die Prankster warnen den Gouverneur vor einer angeblich drohenden russischen Machtübernahme in seinem Bundesstaat und Bestechung der Bevölkerung: Russlands Präsident Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump sollen an einem streng geheimen Abkommen arbeiten – dem sogenannten "Rastorgujew-Pakt" –, dem gemäß das ursprünglich von Russland für 99 Jahre an die USA verpachtete Alaska wieder an Russland übergeben werden soll. Da zwischen Russland und Alaska eine Verbindung in Form einer Vorliebe für "Sauna, Schnaps, Ziehharmonika und Lachs" besteht, entbehrt der "Pakt" immerhin nicht einer gewissen Logik.

Der Gouverneur versprach den beiden Spitzbuben außerdem einen besonderen Alaska-Besuch für ihren "Chef" – den damaligen ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko. Bisher bleiben allerdings folgende Fragen unbeantwortet: Darf Poroschenko nun immer noch nach Alaska reisen, oder geht das Angebot an seinen Amtsnachfolger Wladimir Selenskij über – und werden dabei Schlittenhunde eingesetzt? Wird sich Xenija Sobtschak auf der US-Sanktionsliste wiederfinden – neben Nikolai Rastorgujew? Und wer darf den Goldnugget aus den Klondike-Feldern behalten?

RT zeigt den Telefonstreich in deutscher Sprache.

Autor: Wowan & Lexus

Mehr zum Thema – Von entlarvenden Lügen: Die Telefonprankster Wowan und Lexus im Gespräch (Video)

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen