icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Kein gutes Spielzeug für Wildtiere: Foto mit Jaguar und Plastikflasche entrüstet Umweltschützer

Kein gutes Spielzeug für Wildtiere: Foto mit Jaguar und Plastikflasche entrüstet Umweltschützer
Kein gutes Spielzeug für Wildtiere: Foto mit Jaguar und Plastikflasche entrüstet Umweltschützer (Symbolbild)
Plastikmüll schafft es inzwischen selbst in entlegenste Winkel des Planeten. Der jüngste Beleg stammt aus dem brasilianischen Pantanal, einem der weltweit größten Feuchtbiotope. Obwohl das Reservat zum UNESCO-Welterbe gehört, ist das Plastikproblem auch dort präsent.

Der britische Fotograf Paul Goldstein hat Fotos veröffentlicht, die einen Jaguar mit einer PET-Flasche als Spielzeug zeigen. Die Aufnahmen wurden auf dem Territorium des Naturschutzgebiets Pantanal im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso do Sul gemacht. Bei der Großkatze handelte es sich um ein drei Jahre altes Männchen. Die grüne Plastikflasche dürfte während der Regenzeit in den Fluss geraten sein.

Es sei immer aufregend, einem Jaguar in seinem natürlichen Habitat zu begegnen, aber solche Szenen seien es nicht, sagte Paul Goldstein gegenüber der Daily Mail. Der Fotograf brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass diese Aufnahmen die Leute schockieren und die Politiker dazu zwingen würden, aktiv gegen die Plastik-Vermüllung vorzugehen.

Mehr zum Thema"Der allerdreckigste Porno": Pornhub macht sich für Umweltschutz stark

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen