icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Looping fürs Handy: Neuseeländer fängt iPhone während Achterbahnfahrt

Looping fürs Handy: Neuseeländer fängt iPhone während Achterbahnfahrt
Looping fürs Handy: Neuseeländer fängt iPhone während Achterbahnfahrt (Symbolbild)
Wer eine Achterbahnfahrt wagt, muss auf seine Siebensachen achten. Denn es ist durchaus möglich, dass wertvolle Gegenstände beim schwindelerregenden Berg-und-Talfahren einfach wegfliegen. Ein virales Video aus einem Freizeitpark bei Barcelona zeigt ein kleines Wunder.

Ein Faustball-Spieler aus Neuseeland hat nach der jüngsten Weltmeisterschaft in der Schweiz im vergangenen Monat beschlossen, einen kurzen Urlaub in Spanien zu machen. In Barcelona besuchte Samuel Kempf den Freizeitpark PortAventura. Als er Achterbahn fuhr, bemerkte er plötzlich, wie aus einem anderen Wagen ein iPhone X durch die Luft flog. Der junge Sportler stellte sein Reaktionsvermögen unter Beweis und fing das Smartphone auf. Eine Kamera hielt den Augenblick fest.

Nach der Fahrt gab der junge Sportler das Handy dem Besitzer zurück. Dieser war sehr überrascht und umarmte den Neuseeländer. Als Belohnung kaufte er Kempf dann das aufgezeichnete kommerzielle Video. Der Clip landete einen Hit auf YouTube, der mehr als drei Millionen Male abgespielt wurde.

Mehr zum ThemaJahreswechsel in 50 Metern Höhe: Acht Menschen bleiben in Karussell gefangen

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen