icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Der allerdreckigste Porno": Pornhub macht sich für Umweltschutz stark

"Der allerdreckigste Porno": Pornhub macht sich für Umweltschutz stark
"Der allerdreckigste Porno": Pornhub macht sich für Umweltschutz stark (Symbolbild)
Pornhub hat an einem der weltweit schmutzigsten Strände ein Video für Erwachsene gedreht. Mit dem "allerdreckigsten Porno" will die Website ihr Publikum für den Umweltschutz sensibilisieren: Je mehr Views es gibt, desto größer ist die Spende für die Reinigung.

Im Rahmen der Öko-Kampagne arbeitet Pornhub mit der Organisation Ocean Polymers zusammen, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Weltmeere vom Plastikmüll zu befreien. Im auf YouTube und Twitter veröffentlichten Teaser ist anfangs ein scheinbar traumhafter Strand zu sehen, den ein heterosexuelles Paar entlangspaziert.

Pornhub hat ein Motto: Je dreckiger, desto besser. Doch selbst für uns gibt es Schranken", lautet die Einblendung.

Die Kamera zeigt daraufhin den mit Plastikabfällen übersäten Sand. Während sich das Pärchen seiner Lust hingibt, sammelt ein Pornhub-Team den Müll ein.                  

Laut einigen Studien dürften jedes Jahr bis zu acht Millionen Tonnen Plastikmüll im Weltmeer landen. Im Jahr 2050 könnte es im Ozean mehr Plastikabfälle als Fische geben.

Mehr zum ThemaStudie des WWF: Menschen nehmen bis zu fünf Gramm Mikroplastik pro Woche auf

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen