icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Einmal in Sibirien: Mann beißt Bären Zunge ab und überlebt Attacke des Tieres

Einmal in Sibirien: Mann beißt Bären Zunge ab und überlebt Attacke des Tieres
Einmal in Sibirien: Mann beißt Bären Zunge ab und überlebt Attacke des Tieres
Ein unbewaffneter Mann aus Russland hat einen brutalen Bärenangriff in einem Wald mitten in Sibirien überlebt und sein Leben gerettet, nachdem er dem Tier die Zunge abgebissen hatte. Das berichteten lokale Medien mit Verweis auf die Polizei.

Der 30-jährige Nikolai Irgit unternahm vor zehn Tagen zusammen mit zwei Freunden einen Ausflug in ein Waldschutzgebiet in der Teilrepublik Tuwa in Südsibirien, um abgeworfene Geweihe von Hirschen und Elchen zu sammeln. Der Ausflug war nicht nur gefährlich, sondern auch illegal, weil die Männer keine Erlaubnis hatten, die Überreste der Tiere zu sammeln. Die Geweihe werden oft auf dem Schwarzmarkt für hohe Preise verkauft, um sie zur Möbelherstellung oder für traditionelle Medizin weiterzuverwenden.

Zuerst verlief alles planmäßig. Die Männer trennten sich voneinander, um eine größere Fläche abzusuchen. Irgit ging allein in den Wald, als er plötzlich einem Bären begegnete. Sibirische Braunbären mit einem Gewicht von um die 600 Kilogramm stellen eine ernsthafte Gefahr in der Taiga dar. Es ist fast unmöglich, im Fall eines Angriffs vor ihnen zu fliehen. Irgit schrie auf, um das Tier zu erschrecken. Die Taktik scheiterte, weil der Bär sich auf ihn stürzte.

Das Tier biss den Mann mehrfach in Gesicht und Kopf und verletzte seine Hände und seinen Bauch. Irgit wollte aber nicht aufgeben. In demselben Augenblick, in dem der Bär seine Kiefer nah an das Gesicht des Mannes bewegte, gelang es ihm, die Zunge des Bären abzubeißen. Das erschrockene Tier rannte schnell davon, hieß es im Polizeibericht.

Einmal in Sibirien: Mann beißt Bären Zunge ab und überlebt Attacke des Tieres

Nachdem der Bär weg war, rief der verletzte und blutende Mann seine Freunde um Hilfe. Sie informierten die Rettungskräfte über den Unfall. Später veröffentlichten lokale Medien ein Foto des verletzten Mannes, der mit einem Verband am Kopf und mehreren Nähten im Gesicht in einem Krankenhausbett liegt.

Der Mann hatte Glück, den Bärenangriff überlebt zu haben, doch ihm droht weiteres Ungemach. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen ihn ein – wegen illegaler Aktivitäten in einem Waldschutzgebiet.  

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen