icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Einfach unwiderstehlich: Australischer Minister lobt eigenen Facebook-Beitrag – Netz lacht

Einfach unwiderstehlich: Australischer Minister lobt eigenen Facebook-Beitrag – Netz lacht
(Symbolbild)
Ein australischer Minister wurde in den sozialen Medien verspottet, weil er seinen eigenen Facebook-Beitrag lobte – und betonte, wie "fantastisch" er selbst sei. Kritiker vermuten, dass der Politiker mehrere Accounts hat und einfach vergaß, sich auszuloggen.

Angus Taylor, australischer Energieminister und ehemaliger Minister für Cybersicherheit, kündigte am Montag bei Facebook an, 1.000 zusätzliche Parkplätze an Bahnhöfen in New South Wales zur Verfügung zu stellen. Dies bekräftigte er mit einem entsprechenden Video. Sein Beitrag wurde vielfach geteilt und erntete zahlreiche positive Kommentare. Darunter auch einer, der anscheinend von Taylor selbst verfasst wurde: "Fantastisch. Tolle Aktion. Gut gemacht, Angus", hieß es in dem Kommentar des Politikers.

Obwohl das Team des Abgeordneten den Fauxpas schnell löschte, schaffte es noch jemand, den Beitrag festzuhalten. Viele Nutzer lachten den Politiker aus und wiederholten seine Worte in den folgenden Posts: "Fantastisch. Tolle Aktion. Gut gemacht, Angus".

Ein australischer Journalist spekulierte, dass der Politiker mehrere Facebook-Profile haben kann und einfach mit dem falschen eingeloggt war, als er die Lobeshymne auf sich selbst verfasste.

Mehr zum ThemaBürgermeister des russischen Belgorod zu Titelmelodie von Star Wars vereidigt (Video)

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen