icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Zu grausam oder zu pflichtbewusst? Herrchen führt Hund direkt aus dem ersten Stock Gassi

Zu grausam oder zu pflichtbewusst? Herrchen führt Hund direkt aus dem ersten Stock Gassi
Zu grausam oder zu pflichtbewusst? Herrchen führt Hund direkt aus dem ersten Stock Gassi (Symbolbild)
Ein Video aus der russischen Stadt Ufa hat in den sozialen Netzwerken hohe Wellen geschlagen. Die Aufnahme zeigt einen Hund, der mutterseelenallein vor einem Mehrfamilienhaus steht. Der Vierbeiner trägt ein Geschirr, die Leine führt zu einem Fenster im ersten Stock.

Dem O-Ton im Video kann man entnehmen, dass der Hund nicht zum ersten Mal auf diese Weise spazieren geht. Umweltschützer schließen zwar nicht aus, dass das Video inszeniert ist. Trotzdem finden sie das Verhalten des Herrchens alles andere als pflichtbewusst. Dass der Vierbeiner ein Hundegeschirr anhat, weist darauf hin, dass er aus dem ersten Stock abgeseilt worden ist. Nach Angaben der Tierschützer ist ein Riemenzeug keine Garantie dafür, dass kein Unfall passiert.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie gilt derzeit in der Hauptstadt der russischen Teilrepublik Baschkortostan ein scharfes Ausgehverbot. Die Einwohner dürfen nur zum nächsten Lebensmittelladen oder zur nächsten Apotheke gehen, den Hausmüll wegbringen und mit ihren Hunden im Umkreis von 150 Metern Gassi gehen.

Mehr zum ThemaUm Quarantäne zu entgehen: Russische Hundebesitzer vermieten ihre Haustiere

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Corona-Pandemie
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen