• Die Teilnahme des Präsidenten der Russischen Föderation, Wladimir Putin, an den derzeitigen Gesprächen zwischen den Außenministern John Kerry und Sergej Lawrow weckt Hoffnungen auf eine weitere Annäherung der Positionen im Syrienkonflikt.
    Der US-Außenminister John Kerry ist am heutigen Donnerstag zu einem zweitägigen Besuch in Moskau eingetroffen. In der russischen Hauptstadt wird Kerry mit Präsident Wladimir Putin und seinem Amtskollegen Sergej Lawrow verhandeln. US-Medien prognostizieren zwar eine Annäherung der Positionen in einigen Aspekten der Syrien-Krise. Mit einer Überwinung der grundlegenden Meinungsverschiedenheiten sei aber kaum zu rechnen. RT Deutsch gibt einen Überblick über die "Steine des Anstoßes".
    14.07.2016 16:06 Uhr
  • Am Donnerstag und Freitag will US-Außenminister John Kerry in Moskau mit seinem Amtskollegen Sergej Lawrow mögliche Strategien zur Überwindung des Syrien-Konflikts erörtern.
    Der US-amerikanische Außenminister John Kerry wird am Donnerstag und Freitag während seines Besuches in Moskau mit Spitzenpolitikern der Russischen Föderation "verschiedene Herangehensweisen" bezüglich der Konfliktlösung in Syrien besprechen. Dies kündigte der amtliche Sprecher des US-Außenministeriums, John Kirby, an.
    14.07.2016 10:19 Uhr