icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russland: Fünf Tote bei Bruch einer Heißwasserleitung

Russland: Fünf Tote bei Bruch einer Heißwasserleitung
Eingang zum Mini-Hotel "Karamel", wo sich der Vorfall ereignete
Fünf Menschen sind am Montagmorgen beim Bruch einer Heißwasserleitung in einem Mini-Hotel der Stadt Perm ums Leben gekommen. Sechs weitere Personen werden mit schweren Verbrühungen im Krankenhaus behandelt.

Unter den Toten sind drei Frauen, ein Mann und ein fünfjähriges Mädchen, berichten russische Medien. Durch den Rohrbruch ist eine Etage des Mini-Hotels "Karamel" in einem Industrieviertel von Perm völlig mit siedendem Wasser überflutet worden.

Mehr zum ThemaRussland: "Jemand war noch am Leben" – Augenzeuge beschreibt Minuten nach Busunfall

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen