icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Feuer auf dem russischen Flugzeugträger "Admiral Kusnezow" – Mehrere Menschen vermisst

Feuer auf dem russischen Flugzeugträger "Admiral Kusnezow" – Mehrere Menschen vermisst
Symbolbild: Der russische Flugzeugträger "Admiral Kusnezow" durchfährt den Ärmelkanal, Januar 2017
Auf dem russischen Flugzeugträger "Admiral Kusnezow" ist es während Reparaturarbeiten zu einem Brand gekommen. Das Feuer soll sich auf mehrere Hundert Quadratmeter ausgebreitet haben. Einige Personen wurden gerettet, weitere Personen gelten derzeit noch als vermisst.

Das Schiff befindet sich derzeit wegen Reparaturarbeiten im Hafen von Murmansk an der Barentssee. Wie die russische Nachrichtenagentur Interfax meldet, soll das Feuer laut vorläufigen Informationen bei Arbeiten auf dem zweiten Deck ausgebrochen sein.

Anfänglich erstreckte sich der Brand auf eine Fläche von zunächst 20 Quadratmetern, habe sich dann auf zunächst 120 Quadratmeter ausgeweitet, soll sich jedoch inzwischen auf 600 Quadratmeter ausgebreitet haben. Das Feuer sei durch Schweißarbeiten ausgelöst worden. 

Laut aktuellen Berichten wurden acht Personen gerettet, mehrere Personen gelten derzeit als noch vermisst. Sechs Menschen wurden bei dem Vorfall verletzt.

"Admiral Kusnezow" ist der einzige russische Flugzeugträger. Seit 2017 wird er repariert, umgebaut und modernisiert. Das etwa 300 Meter lange und 71 Meter breite Schiff soll dabei mit neuer Technik sowie neuen Waffensystemen ausgestattet werden.

Mehr zum Thema - Russischer Flugzeugträger "Admiral Kusnezow" schließt Einsatz im Mittelmeer ab

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen