icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russland: 19-jähriger Berufsschüler greift zur Waffe – zwei Tote und drei Verletzte

Russland: 19-jähriger Berufsschüler greift zur Waffe – zwei Tote und drei Verletzte
Die Berufsschule für Bauwesen und Kommunalwirtschaft in Blagoweschtschensk
Ein 19-jähriger Berufsschüler hat einen Mitschüler und dann sich selbst erschossen. Zuvor hatte er drei Auszubildende in der Berufsschule für Bauwesen und Kommunalwirtschaft in der Stadt Blagoweschtschensk mit Schüssen verletzt.

Als die alarmierte Polizei in der Berufsschule eintraf, sei es zu einer Schießerei gekommen. Demnach feuerte der Berufsschüler, der ersten Berichten zufolge Daniil Sassorin heißt, zuerst auf die Beamten, die dann zurückschossen und den jungen Mann in einem Klassenzimmer isolieren konnten. Dort soll sich der Auszubildende selbst erschossen haben. 

Die Polizisten wurden nicht verletzt. Sie fanden in dem Gebäude die Leiche eines 19-Jährigen sowie drei Verletzte im Alter von 17, 19 und 20 Jahren. Sie wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein Verletzter soll in kritischem Zustand sein. Die übrigen Schüler und Lehrer konnten sich während des Polizeieinsatzes in Sicherheit bringen.

Die Hintergründe der Bluttat waren zunächst unklar. Erste Berichte deuten darauf hin, dass die Schießerei möglicherweise durch einen Streit zwischen den Klassenkameraden ausgelöst wurde. Andere unbestätigte Berichte geben an, der Angreifer sei wegen Verspätung aus dem Unterricht geworfen worden – daraufhin sei er mit einer Waffe zurückgekehrt und habe das Feuer eröffnet.

Mehr zum ThemaMit Schwert in die Schule: Ein Toter und mehrere Verletzte bei Gewalttat in Finnland

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen