icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Moskau dankt Washington für Rückgabe historischer Dokumente mit Bezug zum letzten russischen Zaren

Moskau dankt Washington für Rückgabe historischer Dokumente mit Bezug zum letzten russischen Zaren
(Symbolbild)
Die US-Botschaft in Moskau hat den russischen Behörden historische Dokumente übergeben, die in den 90er-Jahren aus den russischen Archiven gestohlen wurden. Das russische Außenministerium bedankte sich bei den US-Strafverfolgungsbehörden und der US-Botschaft.

Das russische Außenministerium hat der US-Botschaft in Russland und den Strafverfolgungsbehörden der USA für die Rückgabe historischer Dokumente gedankt. Sie stammen aus der Zeit der Herrschaft von Zar Nikolaus II. (1894-1917) und wurden in den 90er-Jahren aus russischen Archiven gestohlen. Das russische Außenministerium erklärte:

In diesem Haus wurde 1918 die Zarenfamilie ermordet.

[Die Dokumente] enthalten Originalerlasse von Zar Nikolaus II. über die Verleihung staatlicher Auszeichnungen des Russischen Reiches, die in einer einzigen Kopie existieren und nie in der Originalform veröffentlicht wurden.

Wir danken den US-amerikanischen Strafverfolgungsbehörden und der US-Botschaft in Moskau für ihren Beitrag zur Wiederherstellung der historischen Gerechtigkeit.

Nach Angaben des Ministeriums werden ähnliche Maßnahmen ergriffen, wenn russische Dokumente und Erinnerungsstücke von historischer Bedeutung, die in russischen Archiven und Museen als vermisst gemeldet wurden, auf dem US-Antiquariatsmarkt wieder auftauchen. Das russische Außenministerium fügte hinzu:

Die gemeinsame sorgfältige Arbeit der zuständigen Regierungsbehörden beider Staaten, fehlende Wertsachen zu finden und nach Russland zurückzubringen, dauert viele Jahre an und zeigt ein großes positives Potenzial für einen konstruktiven Umgang in den bilateralen Beziehungen.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen