icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

RT-Spezial: Riesengraffiti in Russland

RT-Spezial: Riesengraffiti in Russland
Die Stadt Odinzowo bei Moskau bekommt ein neues Image. Wandmaler aus zwei Dutzend Ländern schmücken graue Plattenbauten mit riesigen Graffiti. Mit von der Partie sind die deutschen Künstler Herakut und Boogie. Sie erzählen RT Deutsch über ihre Werke und Impressionen.

In Odinzowo bei Moskau hat das Festival "Kulturcode" stattgefunden. An dem im Rahmen der internationalen Kunstveranstaltung "Urban Morphogenesis" durchgeführten Event beteiligten sich weltbekannte Graffitimaler aus zwei Dutzend Ländern. Sie schmückten mit ihren Werken 36 Fassaden mit insgesamt 38.000 Quadratmetern Fläche im Viertel Nowaja Trjochgorka. In das Kunstereignis von globaler Tragweite wurden auch die Einwohner der Plattenbauten eingebunden.

Das Stadtimage veränderten Wandmaler aus Spanien, den USA, Deutschland, der Schweiz, Japan, China, Australien, Portugal, Großbritannien, Italien, Frankreich, Brasilien, Argentinien, Kanada, Indonesien, Ungarn, Bulgarien, Mexiko, Thailand und Russland. RT Deutsch sprach mit den deutschen Künstlern Herakut und Boogie über ihre Werke und Eindrücke.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen