icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Umfrage: Fast 70 Prozent der Russen für staatliche Bekämpfung unautorisierter Straßenproteste

Umfrage: Fast 70 Prozent der Russen für staatliche Bekämpfung unautorisierter Straßenproteste
Fast 70 Prozent der Menschen in Russland sind der Meinung, dass der Staat gegen unautorisierte Demonstrationen vorgehen sollte. Nur 23 Prozent haben sich dagegen ausgesprochen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage eines russischen Meinungsforschungszentrums.

Etwa 70 Prozent der russischen Bürger, die vom staatlichen Allrussischen Zentrum zur Erforschung der öffentlichen Meinung (WZIOM) befragt wurden, vertreten die Auffassung, dass die Behörden gegen unautorisierte Straßenproteste vorgehen sollten. Das berichtete das Forschungszentrum am Freitag auf seiner Website:

Protestdemo gegen Wahlausschluss von Oppositionellen in Moskau: Mehrere Festnahmen

Einundsechzig Prozent der Moskauer und 69 Prozent der Russen sind im Allgemeinen mit den harten Aktionen der Behörden bei unautorisierten Kundgebungen einverstanden.

Nur 26 Prozent der Moskauer und 23 Prozent der Russen haben eine gegenteilige Meinung geäußert. Es gaben 83 Prozent der Befragten in der russischen Hauptstadt und 59 Prozent der Befragten in anderen Regionen an, dass sie von der Kundgebung am 27. Juli in Moskau wussten.

Soziologen erforschten ebenfalls die Ansichten der Moskauer über die Ablehnung der Registrierung jener Kandidaten zur Wahl in die Moskauer Stadtduma, die im Zeitraum ihrer Nominierung Verstöße begangen haben. Die Meinungsforscher stellten fest:

Jeder zweite Befragte in Moskau (54 Prozent) stimmte der Entscheidung der Moskauer Stadtwahlkommission zu, diesen Kandidaten die Registrierung zu verweigern. Bis zu 29 Prozent der Befragten äußerten eine abweichende Meinung.

Die Umfrage wurde am 29. Juli vom Allrussischen Zentrum zur Erforschung der öffentlichen Meinung durchgeführt, wobei 1.600 Personen ab 18 Jahren telefonisch befragt wurden. Die Fehlerquote lag unter 2,5 Prozent und das Konfidenzniveau bei 95 Prozent.

Mehr zum Thema - Proteste wegen Nichtzulassung zur Moskau-Wahl: Schaukelt sich in Russland ein "Maidan" hoch?

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen