icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Nach Lieferstopps von Öl nach Europa: Putin fordert Überarbeitung des Ölqualitätskontrollsystems

Nach Lieferstopps von Öl nach Europa: Putin fordert Überarbeitung des Ölqualitätskontrollsystems
Die Verunreinigung russischen Erdöls, das nach Weißrussland geliefert wird, hat der russischen Wirtschaft und dem Image Russlands stark geschadet. Das erklärte der russische Präsident, der eine Überarbeitung des russischen Ölqualitätskontrollsystems fordert.

Der russische Ölpipelinebetreiber Transneft sollte das System der Ölqualitätskontrolle für die wichtigsten Ölpipelines überarbeiten, so Präsident Wladimir Putin am Dienstag beim Treffen mit dem Transneft-Chef Nikolai Tokarew. Das Staatsoberhaupt erklärte:

Selbstkontrolle ist nicht ausreichend. Also muss das System geändert werden. Stellen Sie sicher, dass Sie es tun und dann dem Premierminister Bericht erstatten.

(Symbolbild)

Die Kontamination von Öl, das über die Druschba-Ölpipeline nach Weißrussland geliefert wird, hat Russland äußerst schwerwiegende wirtschaftliche Schäden und Imageverluste zugefügt, betonte Putin.

Der Leiter von Transneft teilte dem Präsidenten mit, dass der Grund für die Verschmutzung die Handlungen eines Privatunternehmens in der Region Samara seien, das unter Verletzung aller technologischen Vorschriften absichtlich Öl in die Pipeline leitete, das nicht für den Handel aufbereitet worden sei.

Tokarew zufolge handelte es sich in diesem Fall um reinen Betrug, der gegen alle Anweisungen und behördlichen Auflagen verstößt.

Sie [die Privatfirma] haben Betrug begangen, was uns sehr ernste wirtschaftliche, materielle und Imageschäden verursachte", entgegnete der russische Präsident.

Mehr zum Thema - "Wegen Qualitätsmängeln" - Weißrussland setzt Ausfuhr von Ölprodukten in Nachbarländer aus

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen