Filmemacher Michalkow über Xenia Sobtschak: "Geniale Präsidentin für Moskauer Villengegend"

Filmemacher Michalkow über Xenia Sobtschak: "Geniale Präsidentin für Moskauer Villengegend"
Die russische Fernsehmoderatorin Xenia Sobtschak möchte den derzeitigen Präsidenten Russlands, Wladimir Putin, in den Wahlen 2018 herausfordern, Moskau, 24. Oktober 2017, Quelle: Reuters.
Am 4. November äußerte sich der russische Filmregisseur zum Bestreben Xenia Sobtschaks, Russlands nächste Präsidentin zu werden. Er zeigt sich kritisch, will aber abwarten, welche Vorschläge aus dem Lager der Fernsehmoderatorin und Polit-Aktivistin kommen.

Wie die russische Nachrichtenagentur Interfax am 4. November 2017 berichtet hat, will der bekannte Filmregisseur Nikita Michalkow den weiteren Werdegang der Präsidentschaftskandidatur von Xenia Sobtschak genau beobachten. Sie wird es aber schwer haben, so der russische Filmschaffende.

Der russische Filmregisseur Nikita Michalkow auf der Eröffnungsfeier des 37. Internationalen Filmfestivals in Moskau am 19. Juni 2015 (Quelle: Reuters)

Würde unser Land sich nur auf die Rubljowka [wohlhabene Moskauer Villengegend] beschränken, wäre Sobtschak eine geniale Präsidentin für dieses Land",

Hat noch nie gewählt, möchte aber selbst jetzt gewählt werden: Jekaterina Gordon

erläuterte der Autor des Oscar-prämierten Films "Утомлённые солнцем", zu Deutsch: Die Sonne, die uns täuscht.

Die abschließende Analyse Michalkows lautet wie folgt:

Mit großem Interesse beobachte ich sie [Sobtschak]. Dabei empfinde ich nicht dieses "Oje, was für ein Albtraum!". Lasst das alles doch laufen! Und diesen ganzen Hohn, den es online über Sobtschak so gibt, teile ich nicht. Denn hinter all dem könnten wir etwas lernen, was wir jetzt noch nicht sehen. Wer wird sie unterstützen? Was wird man uns vorschlagen? Wem werden Wählerstimmen abhanden kommen?

Die Wahl zum Präsidenten der Russischen Föderation findet am 18. März 2018 statt. Bisher gab der amtierende Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, noch nicht bekannt, ob er bei den Wahlen im Jahr 2018 wieder kandidieren wird. Xenia Sobtschak wiederum deklarierte bereits am 18. Oktober 2017 ihre Absicht, sich um das Amt des Präsidenten zu bemühen. Ihr Wahlspruch lautet "Против всех", zu Russisch: Gegen alle.